Wasser marsch

Das Pferd ist ein Saugtrinker, das heißt es möchte beim Saufen aus dem Vollen schöpfen. 

 

Wie viel Wasser Pferde brauchen hängt von Alter, Klima, Leistung, Rasse, Gewicht und Futter ab. Wird viel Saftfutter gefressen, ist ihr Wasserbedarf niedriger. Pferde trinken normal zwischen 30 und 50 Liter am Tag, dies kann aber bis auf 60-70 Liter ansteigen. In einer Minute schlucken sie 12 bis 18 Liter. Das Wasser braucht der Körper um zu überleben, den Blutkreislauf anzuregen, Nährstoffe zu den Zellen zu transportieren, um Schadstoffe aus dem Körper zu spülen, aber auch für die Verdauung und zur Regulierung der Körpertemperatur. 60 Prozent des Pferdegewichts besteht aus Wasser, das sich in Blut, Lymphe, Darm und Zellen befindet. Der Körper funktioniert nicht mehr richtig, wenn der Wassergehalt um 10 Prozent sinkt. Bei schwerer Arbeit kann ein Pferd durch übermäßiges Schwitzen bis zu 7 Prozent seines Gewichts verlieren.

 

Unsere beheizten Tränken befinden sich in unmittelbarer Nähe vor der Liegehalle. Die Pferde haben rund um die Uhr freien Zugriff auf sie und können im Ausfallschritt mit gesenktem Kopf, wie es ihr natürlicher Zustand vorschreibt, trinken.